Warum soll ich Schlaraffe werden? Ist das etwas für mich?

Zunächst sollte man für sich die Frage klären, weshalb man überhaupt Schlaraffe werden möchte.
Um diese Frage beantworten zu können, muss man natürlich wissen, was Schlaraffia ist und was Schlaraffia für einen persönlich bereithält.

Man findet auf dieser und anderen Seiten im Internet zahlreiche Erklärungsversuche, die natürlich immer aus der Perspektive von “Kennern” Schlaraffias verfasst sind. Aber ebenso wenig, wie man einem Nichtschwimmer mit Worten erklären kann, wie es sich anfühlt zu Schwimmen, kann man jemanden Schlaraffia erklären, der dies noch nicht selbst gesehen hat.

Deshalb ist der erste und wichtigste Schritt zur Klärung der obigen Fragen ein Besuch einer “Sippung”, also eines der in den Wintermonaten wöchentlich stattfindenden Treffen.
In der Heidelberger Schlaraffia ist dies der Donnerstag um 20 Uhr.

Wir laden Sie herzlich ein, unverbindlich an einem Treffen als Gast teilzunehmen. So können Sie sich einen Eindruck verschaffen. Wir versprechen Ihnen einen ungewöhnlichen, fröhlichen Abend, wie Sie ihn sicherlich noch nie erlebt haben.

Ich bin kein Vereinsmensch, möchte aber trotzdem einmal sehen, was Schlaraffia ist.

Auch wenn Sie nicht bei uns mitmachen möchten aber trotzdem einmal sehen wollen, weshalb seit mehr als 160 Jahren wöchentlich Männer in Kellern verschwinden und nach einigen Stunden fröhlich wieder herauskommen, freuen wir uns, wenn Sie uns einmal besuchen.

An wen wende ich mich, wenn ich vorbeikommen möchte?

Die Abende haben verschiedene Themen. Manche sind eher musikalisch, andere wiederum eher poetisch oder sogar ohne Thema. Wir empfehlen, dass Sie vorab mit uns Kontakt aufnehmen und so ein Treffen an einem,  für Sie passenden Abend zu vereinbaren. Bitte senden Sie dazu eine E-Mail mit Ihrer Telefonnummer an [email protected]

Wir Freuen und auf Ihr Kommen!